Avatar

Lasagne Bolognese (Rezepte - Speißen)

Webbi ⌂, Im Netz, Samstag, 13.02.2021, 12:55 (vor 17 Tagen)

Zutaten für 4 Portionen:

1 Schuss Olivenöl (für die Form)
12 Stk Lasagneblätter
200 g Gouda (gerieben, zum Bestreuen)

Zutaten für die Bechamelsauce:

2 EL Butter
2 EL Mehl
0.25 l Milch
1 Prise Muskat
1 Prise Pfeffer (weiß)

Zutaten für die Bolognesesauce:

400 g Rinderfaschiertes
1 Stk Zwiebel (gehackt)
1 Stk Knoblauchzehe (gepreßt)
1 Stk Karotte (gehackt)
1 Dose Tomaten
5 EL Tomatenmark
3 EL Ketchup
1 Prise Salz
1 Prise Oregano
1 Prise Basilikum
1 Prise Pfeffer
1 Schuss Öl
1 Prise Thymian


Zubereitung

Bolognesesauce:
Öl in einem Topf erhitzen, Faschiertes darin anrösten. Zwiebeln, Karotte und Knoblauch fein hacken, dazugeben und weiter anbraten. Tomaten und Tomatenmark sowie das Ketchup und alle Gewürze dazu und auf kleinster Stufe ca. 10 Min. köcheln lassen.

Bechamelsauce:
Butter in einem Topf zerlassen, Mehl zufügen, mit einem Schneebesen sofort umrühren. Jetzt ganz langsam, unter ständigem rühren die Milch zufügen. Langsam aufkochen und rühren bis die Sauce dicklich ist. Mit Muskat und weißem Pfeffer würzen.

Lasagne:
Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Nun abwechselnd die Lasagneblätter und Bolognesesauce einschichten, mit den Lasagneblätter beginnen, danach die Saucen usw. - mit der Sauce abschließen.

Ganz zum Schluss oben drauf kommt die Bechamelsauce, nur noch frisch geriebenen Gouda drauf geben und im vorgeheizten Ofen, bei 180° Grad Heißluft ca. 30 Min. backen.

Tipps zum Rezept

Wer möchte kann zusätzlich Creme fraiche und Mozzarella auf die Lasagne drauf geben.

Bevor man die Lasagne in Portionen schneidet sollte man sie noch für ein paar Minuten ruhen lassen.

Natürlich lässt sich die Lasagne auch schon am Vortag zubereiten und kann 1-2 Tage im Kühlschrank ruhen.

[image]

--
Hi, wollen wir etwas Mathe üben? Wir könnten Dich und mich addieren, unsere Kleider abziehen, unsere Beine teilen – und uns multiplizieren.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum